Aktuelles

Amateur-Turniersport abhängig von der Inzidenzzahl des Landkreises (10.05.21)

Info des PSV Hessen vom 10.05.21

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Ihnen bekannt ist, greift bei einer Inzidenzzahl von über 100 im jeweiligen Landkreis die „Bundesnotbremse“, nach der Turniersport für den Amateurbereich nicht durchführbar ist.

 Bei einer Inzidenzzahl von unter 100 im jeweiligen Landkreis gilt für das Gebiet dieses Landkreises die hessische Landesreglung. Nach dieser Reglung ist die Individualsportart Reiten, die ohne Körperkontakt zu anderen Reitern stattfindet, zulässig, wenn 3 Meter Abstand zu anderen Reitern gehalten wird.

 Da nicht mehr zwischen Training und Wettbewerb unterschieden wird, ist Turniersport für Amateure ab sofort wieder möglich, solange die Inzidenzzahl des Landkreises unter 100 bleibt. Teilnahmeberechtigt sind dann auch Reiter, die aus einem Landkreis stammen, in dem der Inzidenzwert über 100 liegt. Zuschauer sind bei Turnieren weiterhin nicht zugelassen. Trainer und Betreuer zählen nicht zu den Zuschauern; sie dürfen den Mindestabstand von 3 Metern unterschreiten.

 Welche Inzidenzzahl in welchem Landkreis gilt, können Sie unter dem nachstehenden Link nachlesen. https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

 Für Turniere wird weiterhin ein Hygienekonzept erforderlich, das der Kommune vorzulegen ist.

  Grüße aus Dillenburg

  Robert Kuypers

http://www.psv-hessen.de/1354-amateur-turniersport-in-anh%C3%A4ngigkeit-von-der-inzidenzzahl-des-jeweiligen-landkreises.html (10.05.21)

Aktuelles zur Corona-Situation/Bundesnotbremse  (27.04.21)

Info des PSV Hessen vom 27.04.21

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

seit dem 24. April 2021 greift ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen die sogenannte „Bundes-Notbremse“, d. h., die auf Bundesebene getroffenen Regelungen zur Eindämmung der Pandemie kommen nun zur Anwendung. 

 

Auch unter Berücksichtigung der Hinweise des Landessportbundes Hessen gibt es keine wesentlichen Verschärfungen für den Pferdesport. 

 

Lediglich der Gruppenunterricht für Kinder bis einschließlich 14 Jahren wird auf fünf Teilnehmer begrenzt. 

 

Für die „Anleitungsperson“ gilt, dass diese einen höchstens 24 Stunden alten negativen Corona-Test vorlegen muss, sofern die zuständige Behörde im Landkreis oder in der kreisfreien Stadt dies ausdrücklich fordern sollte. 

 

Sobald der Inzidenz-Wert auf unter 100 sinkt, gelten wiederum die landesrechtlichen Vorschriften. 

 

Bedenken Sie aber bitte, dass die für Sie zuständigen Kommunen in einer Allgemeinverfügung die Landes- und Bundesbestimmungen verschärfen können. 

 

Mit freundlichen Grüßen
Hendrik Langeneke

 

http://www.psv-hessen.de/1349-corona-update-27-04-2021.html

Jahreshauptversammlung am 20.04.21

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fande am 20.04.21 um 20.00 Uhr über das Videokonferenztool Zoom statt.
Das Protokoll ist im Bereich "Über uns" unter "Protokolle" einzusehen.

Abgesagte Turniere im Landkreis (laufend aktualisiert)

22.-24.05.21     Pfingstturnier in Mengsberg abgesagt

02.-04.07.21     Fahrturnier, Ebsdorfergrund

09.-11.07.21     Dressur- und Springturnier, Weißer Stein, Wehrda

16.-18.07.21     Reitturnier des RuF Oberweimar in Niederwalgern abgesagt

06.-08.08.21     Kreismeisterschaften im Vierkampf abgesagt
                           (Die am Turnier in Caldern geplanten Kreismeisterschaften im Vierkampf werden abgesagt, nicht aber das Turnier selbst.)

Aktuelles zur Corona-Situation (26.03.21)

Info des PSV Hessen vom 26.03.21

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 29.03.2021 tritt eine neue Fassung der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung in Kraft. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der hessische Pferdesport hierdurch trotz steigender Inzidenzzahlen keine Änderungen erfährt. Die Verordnung ist gültig bis zum 18.04.2021.

Mit freundlichen Grüßen
Hendrik Langeneke
 

http://www.psv-hessen.de/1336-update-corona-26-03-2021.html

Aktuelles zur Corona-Situation (08.03.21)

Info des PSV Hessen vom 05.03.21

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 ab dem 8. März 2021 tritt eine weitere Fassung der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung in Kraft. Hierdurch ergeben sich auch einige positive Veränderungen für den Pferdesport.

  1. In der Verordnung wird darauf hingewiesen, dass der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen alleine oder in Gruppen möglich ist. Hinsichtlich der Gruppengröße gilt, dass diese höchstens 5 Personen betragen und aus maximal 2 Haushalten bestehen darf. Somit kann Gruppenunterricht zumindest in einer Zweiergruppe stattfinden. Sofern die Regelung der 2 Haushalte nicht überschritten wird, könnte sogar Unterricht mit 5 Teilnehmern stattfinden.
  2. Bei Kindern bis einschließlich 14 Jahren ist Gruppenunterricht unabhängig von der Personenzahl möglich. In dieser Altersklasse gibt es für den Pferdesport somit keine Begrenzung der Gruppengröße.

Sobald sich in den kommenden Wochen noch weitere Lockerungen für den Pferdesport ergeben, werden wir Sie informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hendrik Langeneke

 

http://www.psv-hessen.de/1317-corona-update-05-03-2021.html

Herpesausbrauch-Absage aller Turniere bis 28.03.21

Nach einem Herpesausbruch auf einem internationalen Turnier in Valencia hat die FN alel Turniere bis zum 28. März abgesagt. Weitere Informationen sind der beigefügten Pressemitteilung zu entnehmen.

 

Download
PM_EHV-Ausbruch_02032021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.7 KB

Fortbildungen und Seminare 2021

Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona Situation haben wir uns dazu entschlossen, alle Lehrgänge bis auf Weiteres abzusagen.
20.01.21

KONTAKT: 

TELEFON: 0162 2765097

ADRESSE: Kreisreiterbund Marburg-Biedenkopf, c/o Jana Bethke, Herrmannstr. 6, 35037 Marburg